wickyswelt
  Startseite
    Allgemeines
    Über Biene!
    Pony-Training
  Über...
  Archiv
  Diagnose Kreuzverschlag
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Grafikgästebuch!!
   Fotos

http://myblog.de/wickyswelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





März 2008

Lange nix berichtet. Tja, was war zwischenzeitlich??
Sturm, Regen... Ekelwetter, weswegen oftmals das Ponytraining ausgefallen ist am Wochenende. Dazwischen waren wir natürlich so oft es ging fleißig, Wicky macht sich ganz gut. Keine nennenswerten Ausraster oder ähnliches. Bin ganz zufrieden.

Letzten Donnerstag bzw. Freitag hat uns dann aber mal wieder eine Krankheit erwischt *seufz*
Biene kam am Donnerstag Abend panisch von der Weide in den Stall gerannt - völlig untypisch, für Gras lassen die beiden sich doch normalerweise von nichts beeindrucken.
Sie ließ sich auch nur schwer beruhigen und kurze Zeit später fing es dann auch schon an - Kolik. So dachte ich zu dem Zeitpunkt jedenfalls noch. Soweit so gut, ich bin nachts noch hin, es ging mal besser, mal etwas schlechter, ich wartete also noch ab und gab die Tropfen. Freitag morgen schien es besser, sie wirkte munterer und wieherte mir zur Begrüßung zu. Okay, also bin ich erstmal zur Arbeit gefahren. Nachmittags ging es Biene dann wieder ziemlich schlecht, ich habe dann den Tierarzt gerufen, der auch keine halbe Stunde später schon im Stall stand. Mittlerweile hatte Biene es ziemliches Tief erwischt, es wurde zusehenst schlimmer. Sie bekam eine Reihe von Spritzen, der Tierarzt vermutete erst ein Problem mit dem Blinddarm und nahm dann noch Blut und fuhr ganz fix in die Klinik zurück zur Blutuntersuchung.
Eine weitere halbe Stunde bekam ich dann das Ergebnis - akute Gastritis, Verdacht auf Magengeschwüre Na super....
Ich musste mir dann noch Gastroguard abholen, welches Biene über das Wochenende zweimal täglich bekommen sollte. Kurz drauf gings der kleinen Maus auch schon erheblich besser und ihr Zustand stabilisierte sich weiterhin zusehenst.
Sie wirkt jetzt wieder ganz fit, ist gestern über die Weide getobt wie ein kleines Fohlen, hat wieder gesunden Appetit, als wenn nichts gewesen wäre...

Ich habe nun Magnoguard bestellt, ein Zusatzfutter, welches den Magen schützt, welches sie ab heute Abend dann erstmal kurweise bekommt.

Ich betreibe gerade Ursachenforschung, so richtig kommt nichts wirklich in Betracht. Fütterung, Haltung... ist eigentlich alles schon magenfreundlich abgestimmt und daran wurde auch schon seit weit über einem Jahr nichts mehr geändert. Stress? Sicherlich hat diese Panik-Attacke Stress ausgelöst und ich denke, dadurch auch diesen Anfall, aber da muss ja vorher schon was im Argen gelegen haben....
Fellwechsel vielleicht? Dass Magen und Darm seit den Hufrehemedikamenten damals angegriffen sind, weiß ich ja inzwischen...

Ich hoffe jedenfalls, dass es mit dem "Magen-Mittel" jetzt besser wird. Arme kleine Biene...
18.3.08 13:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung