wickyswelt
  Startseite
    Allgemeines
    Über Biene!
    Pony-Training
  Über...
  Archiv
  Diagnose Kreuzverschlag
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Grafikgästebuch!!
   Fotos

http://myblog.de/wickyswelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Langes Wochenende

Uffta - ob ich noch alles, was wir so gemacht haben, genau auf die Reihe bekomme?! Alzheimer lässt grüßen! *g*
Das lange Wochenende gestaltete sich jedenfalls aus Freizeit, longieren und reiten.
Einen Tag (sorry, ich bekomme es echt nicht so wirklich auf die Reihe, wann was war... aarghs...) hatte ich jedenfalls Wicky longiert. Sie war ziemlich kernig drauf, das Wetter war auch kühl und windig, aber ansich war sie so recht gut zu händeln und auch artig dabei. Also habe ich die Gunst der Stunde genutzt und Galopp geübt, was auch ganz gut klappte. Hinterher hatte sie allerdings wohl keine Lust mehr oder war aus der Puste - jedenfalls tat man wieder so, als sei das arme Pony tooootaaaal geschlaucht und sprang nur einmal kurz an und fiel dann wieder in den Trab - jaja.... die alte Leier halt... tiss...

Sonntag bin ich dann wieder geritten (das weiß ich noch *g*) Anfangs versuchte Wicky mal wieder ne uralte Leier aus Gebisslos-Reit-Zeiten und zwar auf dem Zirkel linke Hand nach außen auf der äußeren Seite auszubrechen. Ich habs erst so versucht zu korrigieren, wie ich es damals gelernt hatte - also eher mit viel Druck und energisch zu sein. Aber das wurde nix ... also habe ich durchpariert zum Schritt, kurz nachgegrübelt, wie ich vorgehen will und dann habe ich das Ganze erstmal im Schritt geübt. Dann habe ich die Zügel weggelegt und Volten nur mit Gewicht und Beinen geritten. Dann Zügel wieder aufgenommen und nochmals verdeutlicht im Schritt das Ganze geritten. Letztendlich wieder angetrabt und wieder den Zirkel linke Hand im Trab und siehe da - es klappte wunderfein!!! *freu-freu*
Habe dann noch viele Übergänge geübt, was auch ganz gut klappte. Ne gute Stunde haben wir geschuftet.. uff....

Biene habe ich Sonntag auch ein bissel bespaßt. Aber irgendwie hatte ich den Eindruck, Trab klappte fußtechnisch nicht so einwandfrei, also habe ich es auch ganz schnell sein lassen, sie noch ein wenig außenrum Schritt gehen lassen und fertig aus.

Gestern - am Montag - hatten die Damen frei.
Wicky war auf der Weide, Biene im Paddock. Habe die Damen ausgiebig geputzt und Biene den Schweif gewaschen und gut wars.
2.5.06 12:20


Übung macht den Meister!

Gestern waren wir wieder fleißig. Kurz longiert, da Frau Wicky ja die letzte Zeit etwas "geladen" war - da will ich mal lieber auf Nummer sicher gehen. War aber ganz lieb, also bin ich nach 10 min. Longe und Nachgurten aufgesessen und noch stramme 40 min. ca. geritten.
Ab und an war sie mal ein wenig spannig, ich aber auch - weil ständig irgendwelche dämlichen Hühner (Fasane) um/über/neben uns rumschwirrten, im Tiefflug direkt über uns z. B. und laut gackerten, dass ICH eigentlich diejenige war, die sich fast zu Tode erschreckt hatte *g* Aber Wicky - völlig easy - Zügel annehmen, ein "Haaaalt" und das Pony steht - aus jeder Situation heraus!! Einfach genial! Einmal wollte sie losspurten - gleiches Spiel - ich kann sie immer wieder - bisher - unter Kontrolle bringen. Find ich super!!! Bin stolz aufs Ponytier, wenn ich da so an unsere Anfänge denke - ein Erschrecker, Pony rast buckelnd und bockend übern Platz, völliger Kontrollverlust und ich liege anschließend im Dreck.... wäre echt schön, wenn dieses Thema endgültig der Vergangenheit angehören würde.

Wir sind jedenfalls viel getrabt und anschließend habe ich noch rückwärts richten geübt, was sehr gut dieses Mal geklappt hat. Schön Schritt für Schritt.

Dann wars Pony auch ziemlich am schwitzen - habe sie dann am langen Zügel Schritt gehen lassen und ein bissel in der "Fasanen-Ecke" geübt. Hats Pony schön gemacht!
3.5.06 09:22


Wieder beschlagen...

... ist das Pony nun *schluchz*
Aus der Traum vom Barhuf gehen.... Hufschuhe? Wozu hatte ich die nochmals gekauft?? *buhuuuhuuu....*

Martin kam heute Morgen, habe ihn gerade noch erwischen können, bevor ich los musste um mich für die Arbeit fertig zu machen. Tja, lt. Schatzi per Mail hat ers noch geschafft, ihr Eisen drauf zu machen und es sähe auch gut aus - habe es selbst noch nicht gesehen. Jedenfalls war es mal wieder so knapp an der Grenze... *grmpf* Er wollte ihr erstmal wieder Pony-Eisen draufmachen fürs Erste. Sie darf sich die Dinger ja auf keinen Fall abreißen! Werde wohl vorsichtshalber - zumindest zum Reiten, Glocken draufmachen. Sicher ist sicher....

Meine Hufschuhe behalte ich trotzdem. Ich werd mal gucken, ob sie an den barhufigen Hinterhufen evtl. passen. Ansonsten behalte ich sie für den Winter, denn im Winter denke ich - sofern alles gut geht, werd ich sie wieder barhuf laufen lassen.

Thema Barhuf generell habe ich mir allerdings nun abgeschminkt. Sie wird im Frühjahr beschlagen bis zum Winter und in der Schneeperiode kann sie dann barhuf gehen - aus basta!! .(
3.5.06 09:31


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung