wickyswelt
  Startseite
    Allgemeines
    Über Biene!
    Pony-Training
  Über...
  Archiv
  Diagnose Kreuzverschlag
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Grafikgästebuch!!
   Fotos

http://myblog.de/wickyswelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





25.03.2008

Pünktlich um 17:30 Uhr, als ich die Ponys auf die Weide gebracht habe, ging ein derber Schneesturm nieder... puuuuh... Die Ponys galoppierten mit den Schnuten fast am Boden über die Weide, stellten dann ihre Popos gegen den Wind und störten sich nicht weiter an dem Wetter.
Wg. Schneesturm und entsprechender Nässe (RP unter Wasser) habe ich abends nur versorgt. Wicky u. Biene waren schlecht gelaunt und erst wieder etwas aufgeheitert, als es eeeeendlich Abend-Heu gab

26.03.2008

Ich habe noch schnell die letzten hellen Minuten genutzt, um was mit Wicky zu machen.
Kurz an die Longe, Schritt und Trab mit zwei wirklich schönen und langen Trabreprisen auf beiden Händen in verschiedenen Hufschlagfiguren über den Platz verteilt *freu*
Diskutieransätze beim erstmaligen Antraben waren noch leicht zu erkennen, aber äußerst halbherzig und es bedurfte auch keiner wirklichen Auseinandersetzung mehr, eine kleine stimmliche Ermahnung reichte und dann war das Thema für Wicky gegessen - supi!
Zu letzt noch 5 min. mit der Plane geübt - nicht einfach nur drüberlaufen sondern Schritt für Schritt und auch rückwärts drüber. War kein Problem für Wicky.
ca. 25 min. insgesamt
27.3.08 08:38


24.03.2008

Der Wettergott hats gut mit uns gemeint

Pünktlich am Nachmittag zur Wurmkur wurd es trocken von oben. Also gabs zuerst die Wurmkur. Bei Wicky das übliche Prozedere... *g* aber nach gut 2 min. war alles im Ponymaul, Leckerlies hinterher gereicht und schon war Wickys Welt wieder in Ordnung und die böse Wurmkur vergessen
Bei Biene war alles easy wie immer.... Wicky hat zugeguckt, ich fürchte aber, sie nimmt sich kein Beispiel an Bienes Gelassenheit... *seufz*
Dann gabs etwas Heu und danach raus auf die Wiese. Während ich die Hecke weiter geschnitten habe, durften die Ponys grasen.

Da allmählich sogar die Sonne raus kam und der Reitplatz halbwegs gut begehbar war, habe ich dann noch was mit Wicky machen können. Gute 15 min. Longe und gute 10 min. Übertreten, rückwärtsrichten usw. an der Hand geübt. Ich war seeeehr zufrieden. Eine Mini-Diskussion gabs beim Antraben rechte Hand, aber es wird von mal zu mal halbherziger. Ich denke, jetzt mit wirklich regelmäßiger Beschäftigung wird sich das alsbald ganz geben.
Ich merke auch, dass ICH wieder mehr Übung bekomme ich kann wieder besser auf meine Körperpositionen achten und so klappt das Ganze natürlich auch gleich viel besser. Also... wir bleiben dran

Dann habe ich gestern noch was gebastelt
Das "tolle" Regenschirmvideo *g* - lachen erlaubt
Anti-Schreck-Training mit dem Regenschirm

Und hier noch eines aus dem alltäglichen Leben der Ponys:
Ponyleben
25.3.08 08:39


23.03.2008

Oster-Pony-Bespaßung stand an

Ich wollte mir ja etwas abwechslungsreiches fürs Pony ausdenken... die Plane hatte ich ja schon hingelegt, also noch einen Regenschirm und Luftballons mitgenommen.
Zuerst Wicky die Plane gezeigt - "Oh, was ist das??? Schnüff... scharr.... ich lauf mal drüber!" Also ist Wicky drüber gelaufen wie ein alter Hase und parkte sich sodann direkt vor mir mit einem "ich hab das gut gemacht - ich bekomm nen Keks"-Gesicht *g* Danach konnte sie die Plane nicht mehr in Ruhe lassen, so sehr hat sie das fasziniert

Dann stand ein bissel übliches Longenprogramm an - Frau Wicky hatte zuerst glatt vergessen, zu diskutieren! Auf der rechten Hand antraben fiel es ihr dann doch noch ein, aber heute nur (noch) halbherzig und kurzzeitig und dann war sie wirklich vorbildlich brav und aufmerksam.

Also habe ich das schnell beendet und bin zum Bespaßungsteil übergegangen - Regenschirm, Luftballon und nochmals Plane. Ich hab auch Videos gedreht - mit denen ich momentan aber noch "kämpfe" um sie online zu bekommen, bzw. zu bearbeiten erstmal. Also später hiervoen evtl. auch live und in Farbe zu sehen *g*

Tja, was soll ich sagen? Regenschirm & Co. waren nicht sehr "erschreckend" für die Ponys... - Biene war inzwischen hinzugekommen und beguckte sich das "Spektakel" aus der Nähe... aber ich denke, eine kleine Abwechslung hat es allemal geboten. Nun denke ich mir etwas neues aus, was für mein Pony vielleicht doch noch etwas unheimlich und neu sein könnte.... ein neues Übungsobjekt sozusagen.... grübel... grübel....

ca. 35 min. insgesamt
23.3.08 22:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung